Montag, 21. August 2017

Schülerbeobachtung in der Grundschule

Bei Instagram hatte ich euch vor einiger Zeit bereits meinen Karteikasten und die darin enthaltene Kombination aus Hausaufgabenvergesser-Kartei und anlassbezogener Schülerbeobachtung gezeigt. Da ich mit dem Karteikasten super zurechtkomme, möchte ich euch mein System nun auch hier vorstellen.


Jedes Kind hat eine eigene Registerkarte. Die gelbe Karte ist die Hausaufgabenvergesserkarte. Wird eine Hausaufgabe vergessen, notiere ich mir diese, schneide eine Ecke ab und stelle die Karte hochkant zurück in den Karteikasten. So sehe ich am nächsten Tag sofort, wer mir Hausaufgaben nachreichen muss. Sind alle vier Ecken ab, geht die Karte zur Unterschrift mit nach Hause. Auf der weißen Karte notiere ich meine anlassbezogenen Schülerbeobachtungen und notwendige Maßnahmen mit Datum. Die grünen (HSU), blauen (Deutsch) und roten (Mathe) Karten nutze ich für fachbezogene Schülerbeobachtungen.

Der Karteikasten steht griffbereit auf meinem Pult, sodass ich jederzeit schnell darauf zugreifen kann, was mir das Notieren im Gegensatz zum Ordner sehr erleichtert.

Den Karteikasten und die bunten Karteikarten habe ich euch links bei meinen Lieblingsartikeln* verlinkt.

Die Kärtchen könnt ihr euch hier herunterladen:

       

Kommentare:

  1. Ganz tolle Idee!!! Das werde ich auf alle Fälle nachmachen :) Für die Hausübung verwende ich bereits Karteikarten. Ich notiere vergessene Hü´s mit Bleistift und radiere aus, was nachgebracht wurde. LG Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,
      wieso radierst du es wieder aus? Ich finde es ganz praktisch, wenn man eine Aufzeichnung der gesammelten vergessenen Hausaufgaben hat.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  2. Sind die Karteikarten DIN A 5 oder DIN A 6, weil die Ausdrucke auch DIN A 6 sind?

    AntwortenLöschen
  3. Super! Vielen Dank für diese tolle Idee und das Material! Da werde ich bestimmt etwas im nächsten Schuljahr einbringen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,

    deine Idee gefällt mir sehr gut. Wie gehst du mit nachgemachten oder eben auch nicht nachgemachten HAs um? Notierst du dir das mit auf der Karte? Wie oft fragst du nach, wenn die HA auch am Folgetag nicht vorgelegt werden kann?

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,
      nachgemachte Hausaufgaben hake ich auf der Karte ab, sobald sie mir vorgelegt wird.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  5. Gute Idee!! :-)
    Werd ich dankend übernehmen!!


    Hab noch ein paar Fragen dazu:

    1.
    Du meintest, EINE fehlende Hausübung wird eingetragen und am 1. Tag EIN Eck abgeschnitten.
    Wenn die HÜ am nächsten Tag noch immer fehlt, wird noch das 2. Eck abgeschnitten, usw.
    Du hast auf der Karte VIER Schreibzeilen eingefügt.
    Schreibst du also jeden Fehl-Tag wieder die gleiche fehlende Hausübung als Text in diese Zeile ein? Oder wofür sind diese vier Zeilen eingeplant?


    2.
    Und angenommen, ein Kind vergisst 3x in 1 Woche verschiedene HÜs (also zB 1x Deutsch, 1x Mathe, 1x Lesen), kriegt dann also jede HÜ ein eigenes Kärtchen?


    3. Wenn ein Kind die HÜ die darauffolgenden 3 Tage die HÜ nicht nachbringt, kriegst du eine Unterschrift von zuhause. D.h, es wird zB ins Elternheft eingeklebt. Was tust du mit den Karten der HÜs, die die Kinder dann "rechtzeitig" (also innerhalb der 3 Tage) nachgebracht haben? Hebst du die dir auf? Dokumentation, für die Mitschrift der Mitarbeit bzw. Arbeitshaltung, Elternsprechtag? Falls du sie aufhebst: Wo bewahrst du sie auf?
    Denn übers Schuljahr kommen da bei mir bei manchen Kindern sicher einige zusammen!! :-D :-D
    Und die haben dann wahrscheinlich keinen Platz mehr in der Karteibox! :-)


    Vielen lieben Dank im Voraus für die Antworten! :-)

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,

      zu 1.: In der Regel reichen die Kinder die Hausaufgabe am nächsten Tag nach. Sollte sie am nächsten Tag noch immer fehlen, bleibt die Karte einfach hochkant stehen, bis ich die Hausaufgabe habe.

      zu 2.: Nein, ich habe nur eine Karte für alle Fächer.

      zu 3.: Die Unterschrift hole ich nur ein, wenn 4x die Hausaufgabe vergessen wurde, also vier Ecken fehlen. Unterschriebene Zettel bekomme ich zurück und bewahre sie im Karteikasten auf.

      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
    2. Hallo Kerstin,

      vielen Dank erstmal für die tolle Idee. Ich habe in diesem Zusammenhang auch eine Frage. Lässt du die Kinder, wenn sie die Hausaufgabe 4 Mal vergessen haben, nacharbeiten? Oder ist der Fall"erledigt", wenn die Eltern unterschrieben haben?

      LG

      Löschen
    3. Die vergessenen Hausaufgaben müssen immer nachgebracht werden. Ein zusätzliches Nacharbeiten gibt es bisher nicht.

      Löschen
    4. Hallo Kerstin,

      vielen Dank erstmal für die tolle Idee. Ich habe in diesem Zusammenhang auch eine Frage. Lässt du die Kinder, wenn sie die Hausaufgabe 4 Mal vergessen haben, nacharbeiten? Oder ist der Fall"erledigt", wenn die Eltern unterschrieben haben?

      LG

      Löschen
  6. Danke, dass du mir dabei hilfst, wieder mehr Überblick zu bekommen - so oft notiert man Wichtiges nicht....
    Ich werde berichten, wie es klappt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. Über einen Bericht würde ich mich sehr freuen.

      Löschen
  7. Liebe Kerstin,
    diese Idee ist so toll, die muss ich unbedingt auch testen. Jetzt noch eine unverschämte Frage: Hast du von den Hausaufgabenvergesserkarten auch eine Druckvorlage? Das wäre super! ;) Oder bin ich einfach zu verplant, diese zu finden? :)

    Tausend Dank und viele Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      du findest die Vorlage oben im Beitrag unter Download.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  8. Hallo Kerstin,

    danke für die Hausaufgabenvergesseridee. Ich habe schon echt viel ausprobiert und war nie zufrieden. Deine Idee ist echt praktikabel und im Schulalltag gut umzusetzen. DANKE!

    Gruß Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vera,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  9. Liebe Kerstin,

    ich danke dir von Herzen! Ich bin total begeistert! Ich habe mir schon sehr viele Varianten der Schülerbeobachtung angesehen, aber keine hat mir bisher gefallen, extrem lange Listen und Tabellen mit viel zu vielen Aspekten...das macht keinen Spaß...und irgendwie verliere ich schnell die Übersicht.

    Deine Art der Schülerbeobachtung habe ich noch nirgends gesehen. Eine super Idee! Ich hoffe, dass es damit endlich klappt. Deine Kartei gefällt mir richtig gut, denn auch die "Hausaufgabenvergesser" sind direkt mit integriert...keine extra Liste führen, sondern alles kompakt in Einem! Danke danke danke!!!

    Zwei Fragen hätte ich noch:

    1. Wärest du auch noch so lieb, das Deckblatt "Schülerbeobachtungen, Top Secret" zur Verfügung zu stellen oder habe ich es übersehen bzw. darfst du dies aus rechtlichen Gründen evtl. nicht?

    2. Kannst du vielleicht bitte noch einen Link posten, wo du die passenden alphabetischen Registerkarten gekauft hast? Das wäre sehr sehr nett!

    Ich schätze deine Arbeit sehr. Es ist nicht selbstverständlich, dass du bereit bist so Vieles mit uns zu teilen! Dafür ein riesiges Dankeschön und eine virtuelle Umarmung!!

    Ganz liebe Grüße und zwei Daumen hoch,

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Das Deckblatt konnte ich aus urheberrechtlichen Gründen nicht zum Download anbieten. Als Trennblätter habe ich das Kunstoff Karteiregister von Herlitz genommen.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
    2. Liebe Kerstin,

      schade, aber das macht ja nichts. Deine geteilte Idee alleine ist schon Gold wert! Vielen lieben Dank für die Info bzgl. des Karteiregisters.

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
  10. Guten Abend liebe Kerstin,

    vielen herzlichen Dank für dein schönes, praxisnahes und wohlüberlegtes Material.
    Auf diesem Weg möchte ich gleich mal Danke sagen, in meinen Augen bist du einer der feinsten Blogs, die sich hier tummeln! Merci beaucoup.
    Eine Frage hätte ich noch, wie handhabst du es denn mit der "Anonymität" bzw. falls du von Eltern besondere Unterlagen bekommst? Ich kannte es bisher nur so, dass Schülerbeobachtungen weggesperrt wurden!
    Ansonsten möchte ich das nächstes Jahr unbedingt ausprobieren. :-)

    Vielen Dank!
    Liebe Grüße!
    Marie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,
      für besondere Unterlagen habe ich einen Ordner. Den Karteikasten sperre ich mittags in meinen Schrank.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  11. Die Idee ist genial! Aber wie schaffst du es, in kurzer Zeit so viele Ecken abzuschneiden und fehlende Aufgaben einzutragen, wenn z.B. mal 8 Kinder oder mehr die Hausaufgaben vergessen haben?
    Und noch eine Frage: Wie notierst oder markierst du dir, dass du die gelbe Karte zur Unterschrift mit nach Hause gegeben hast und du diese am nächsten Tag kontrolliern musst?

    Viele Grüße und ein herzliches Dankeschön!
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aileen,
      das Problem hatte ich noch nie, dass so viele Kinder an einem Tag die Hausaufgabe vergessen haben. Dass ich eine Karte bekomme, notiere ich mir einfach auf einem kleinen Post-it.
      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  12. Ach liebe Kerstin, toll! Danke danke danke. Ich übernehme jetzt zum ersten Mal eine eigene Klasse und finde dieses Prinzip echt gut. Bin gespannt, es umzusetzen. Der Drucker läuft :D

    Liebste Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das freut mich sehr :)
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  13. Hallo liebe Kerstin,

    vielen, lieben Dank für diese tolle Idee. Das werde ich auf jeden Fall sofort ausprobieren.
    Darf ich dich vielleicht noch fragen, was es mit diesen kleinen runden Bildchen auf sich hat, die im Deckel des Karteikastens liegen?

    Liebe Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzi,
      das sind kleine Kärtchen für die zufällige Partnerwahl. Ich bewahre sie einfach im Deckel auf. Du findest die Karten auch im Blog.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  14. Das ist so eine tolle Idee!
    Ich komme in 3 Wochen in mein zweites Refjahr und wollte gerne das Karteikartensystem ausprobieren, da es mir handlicher erscheint als ein Ordner. Leider wusste ich nur noch nicht, wie ich das mit den vergessenen Hausaufgaben handhaben soll und finde diese Methode unheimlich sinnvoll!
    Durch deine Ideen und Materialien wird einem wirklich unheimlich geholfen! Dankeschön!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne. Viel Erfolg im zweiten Refjahr!

      Löschen
  15. Die Idee mit den Hausaufgaben finde ich wirklich gut! Danke dir!

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin!

      Die Karteikarten mit den vergessenen Hausaufgaben und den Schülerbeobachtungen sind eine super Idee, die ich gerne in meiner zukünftigen Klasse einsetzen werde. Das "Verlegen der Post it's" hat somit ein Ende.Vielen lieben Dank für das Teilen deiner Materialien!
      Liebe Grüße,
      Anette

      Löschen
    2. Liebe Anette,
      es freut mich sehr, dass du das System übernehmen möchtest.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  16. Vielen Dank für das Material und die tolle Idee zur Schülerbeobachtung! Das möchte ich im kommenden Schuljahr mit meiner neuen Klasse unbedingt ausprobieren!! Zwei Fragen hätte ich noch:

    1. Führst du die fachbezogenen Beobachtungen (blau, rot,grün) nach Schülern sortiert oder schreibst du auf eine Karte Beobachtungen zu mehreren Kindern?

    2. Wo notierst du Beobachtungen zu Lern- und Arbeitsverhalten bzw. zu Sozialverhalten? Alles auf die weiße Karte?

    Vielen Dank!
    Herzliche Grüße
    Greta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Greta,
      auf den Kärtchen notiere ich spontane Beobachtungen. Für die systematischen Beobachtungen wie zum Beispiel zum Lern- und Arbeitsverhalten und zum Sozialverhalten habe ich Klassenlisten in einem Ordner.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  17. Hallo Kerstin,
    auch mr gefällt diese Idee so gut, dass ich den Link gleich an meine Kollegen weitergeleitet habe. Eine Idee habe ich noch zur gezielten S-Beobachtung. Man könnte die Kärtchen von den Schülern, die man beobachten möchte auch über hochkant organisieren.
    Liebe grüße und weiter so!
    Elmu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elmu,
      super Idee! Vielen Dank dafür!
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  18. Hallo Kerstin,
    ich habe auch die Karteikartenvariante für die vergessenen Hausaufgaben - die Schülerbeobachtungen gleich noch mit zu integrieren ist genial! ;-) Vielen Dank für das Teilen deiner Idee!
    Ich habe noch eine andere Frage zu deinen Schülerbeobachtungen bzgl. Lern- und Arbeitsverhalten etc. Was für ein System hast du da? Irgendwie habe ich noch kein für mich 100%ig optimales System gefunden... Vielleicht hast du ja eine Anregung für mich ;-)
    Liebe Grüße und weiter so!
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      dafür habe ich noch immer einen Ordner.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  19. Liebe Kerstin!
    Vielen Dank für deine ganzen großartigen Ideen und dass du sie uns überlässt! Ich habe bereits so manches hier "geklaut". Auch diese Kartei steht nun in meinem Klassenzimmer. Ich habe allerdings die Namen der Kinder auf die Reiter geschrieben. Bei mir in der Klasse sind sooo viele Kinder, die mit "J" und mit "M" anfangen, da wurde es etwas unübersichtlich... Vielleicht ist das für den ein oder anderen Kollegen interessant?! ;-)
    Dir nochmals herzlichsten Dank für deine Arbeit!!!
    Liebe Grüße
    Nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nici,
      ich habe auch für jedes Kind eine eigene Karte mit Namen drauf. Das konnte ich hier aber nicht zeigen :)
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  20. Endlich ein Ende des losen Zettel-Chaos?
    Ich habe noch nie direkt danach gesucht, aber mich beim Zeugnisse-Schreiben verflucht, dass ich mir nichts Handfestes notiert habe. Ich hoffe, dass nun alles besser wird. Ich bin super motiviert und möchte am liebsten gleich loslegen und alles ausprobieren. Vielen vielen herzlichen Dank für so eine simple und doch gut durchdachte Variante, um "Beweise" zu sammeln. Bei mir stehen dieses Jahr Bildungsgespräche an und die Klasse habe ich auch erst neu übernommen.

    Also: Danke, danke, danke! *virtueller Blumenstrauß an dich*

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Kerstin,

    wow, ich bin begeistert! So übersichtlich und handfest habe ich es noch nie gesehen! Das werde ich in diesem Schuljahr (4. Klasse) einmal ausprobieren. Zum Glück kommt es bei mir auch nicht so häufig vor, dass Kinder ihre Hausaufgaben vergessen!
    Vielen lieben Dank für all deine tollen Ideen :-)
    LG Mirja

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kerstin,
    ich benutze auch ein so ähnliches System mit Karteikarten für Hausaufgaben und Schülerbeobachtungen, nur nicht farbig getrennt bzw. deine Vorlagen für "Vorfälle" und fehlende Hausaufgaben würde ich sehr gerne übernehmen.
    Mein System ist allerdings auf A5-Karteikarten ausgelegt. Könntest du die Vorlagen evtl. auch für dieses Format bereitstellen oder weißt du, wie ich die A6 Vorlage auf A5 ausdrucken kann?
    Vielen Dank, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      das kann man bestimmt in den Druckeinstellungen ändern.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  23. Liebe Kerstin, ich finde es toll, dass Du Deine wunderbaren Ideen teilst. Ich möchte gern die Karteikartenbox "Schülerbeobachtungen" ausprobieren. Hast Du das tolle "Deckblatt" auch als Vorlage und wofür sind die Sticker in der Box. Danke und LG Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annett,
      das Deckblatt gibt es nicht als Download im Blog. Die runden Kärtchen sind für die zufällige Partnerwahl. Du findest sie auch im Blog.
      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  24. Hey! Erst mal: 1000 DANK!! Das ist echt eine super Idee.
    Ich habe nun meine Karteikarten (Din A6) in den Drucker gelegt und stehe vor der Frage: Wie bedrucke ich denn meine Kärtchen jetzt? Gibt es da einen Trick? Oder benutzt die Din A4 Karten und schneidest sie anschließend zurecht? Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch..

    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine Karteikarten nicht bedruckt. Das geht mit der richtigen Druckeinstellung aber sicher auch. Ausgedruckt habe ich nur die beiden Seiten, die du oben als Download findest.

      Löschen